Gärtnern im April - Lilienweg Blog

Gärtnern im April

„Der April, der April, der macht was er will“

Der Garten erwacht im April und überall machen sich schon erste Blüten bereit das Nahen des Frühlings und Sommers zu verkünden. Leider macht es der launige („Launing“ war im Altertum eine Bezeichnung für den uns heute unter dem Namen April bekannten Monat) April mit seinen wechselhaften Wettereskapaden nicht leicht die Arbeiten genau zu planen. Besonders in diesem Monat ist ein Blick in den phänologischen Kalender angebracht. Nicht immer hält sich Natur an unsere gregorianische Zeiteinteilung. Doch mit der Apfelblüte hat der Frühling vollends Einzug gehalten und wir können uns nun auf den Sommer freuen.

 

Gemüsegarten

Vorziehen

  • Gurke
  • Kürbis
  • Rotkohl
  • Zuchini

Aussaat im Freiland

  • Fenchel
  • Lauchzwiebel
  • Mangold
  • Möhre
  • Pastinake
  • Radieschen
  • Rettich
  • Salat
  • Salatrauke
  • Schalerbse
  • Tomate

Ziergarten

Stauden pflanzen

Der April ist eine sehr gute Zeit um Stauden zu pflanzen.

Stauden teilen

Alte, verhorstete Stauden können nun aufgenommen und geteilt werden.
Stauden, die im Frühjahr blühen sollten aber erst im Herbst geteilt werden.

Rosen schneiden

Öfterblühende (remontierende) Rosen können auch im April noch einen kräftigen Rückschnitt erhalten. Dies führt zu einer üppigeren Blüte im Jahr. Ein guter Zeitpunkt für den Rückschnitt wird durch das Öffnen der Blütenknospen der Forsythien angezeigt.

Allgemein können nun erfrorene Stengelabschnitte zurückgeschnitten werden.

Sommerzwiebeln pflanzen

Von März bis Mai ist die beste Pflanzzeit für Sommerzwiebeln wie Dahlien, Lilien und Hyazinthen.

Sträucher

Immergrüne pflanzen

Der April ist die beste Zeit um immergrüne Sträucher wie z.B. Rhododendren zu pflanzen. Gerade bei Rhododendren ist auf eine gute Bodenvorbereitung zu achten, da diese mit Vorliebe in einem sehr humusreichen, durchlässigen und kalkarmen Boden wachsen.

Rasen

Vertikutieren

Um eine gute, dichte Grasnarbe zu erhalten bietet es sich an, diesen im April zu vertikutieren. Dazu sollte der Rasen aber unbedingt trocken sein.

Regelmäßig mähen

Der Rasen geht nun in die Wachstumsphase. Damit die nach dem vertikutieren ausgebrachte Nachsaat möglichst schnell eine dicht Grasnarbe bildet sollte nun regelmäßig gemäht werden.

Einen Kommentar schreiben

Folgende Tags sind im Kommentar erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>