Der Duft des Holunders - Lilienweg Blog

Der Duft des Holunders

Der Holunder oder Flieder (Sambuccus nigra)

Blüte des Holunder oder Flieder (Sambuccus nigra)

Der Holunder oder bei uns auch Flieder genannte Strauch fand sich vielfach in den ländlichen Regionen an alten Bauernhöfen und zwischen den Feldern.

Sagen und Geschichten berichten, dass dieser häufig in die Nähe der Höfe gepflanzt wurde, um böse Geister zu vertreiben oder die Häuser vor Blitzeinschlag zu schützen.

Schon Hippokrates war der Strauch als „bäuerlicher Medizinschrank“ bekannt.

Die getrockneten Blüten ergeben einen vortrefflichen Tee, der den Körper von innen wärmt, bei Erkältungen hilft, bei Nieren und Blasenleiden Linderung verschafft sowie Herz und Kreislauf stärkt.

Heute weiß man, das der Stickstoff liebende Strauch besonders gerne in der Nähe der Aborte oder in in aufgelassenen Kompostanlagen seine Wurzeln schlägt. Dies erklärt dadurch sicherlich auch sein häufiges Vorkommen in der Nachbarschaft alter Gehöfte.

Im phänologischen Kalender deutet die Holunderblüte den Beginn des Frühsommers an. Die Blüten des in Norddeutschland auch Flieder genannten Strauches bilden die Grundlage von Tees und des Holunderblütensekt.

Holunderblütensekt

Holunderblütensekt ist ein vortreffliches Getränk, um sich an heißen Sommertagen zu erfrischen. Für mich ist der Duft der Holunderbrause meiner Mutter untrennbar mit den heißen Sommertagen meiner Kindheit verbunden. Mit wenigen Handgriffen hergestellt bietet die Brause ein schönen Gegenpol zu den industriell hergestellten Erfrischungsgetränken.
Lange war die Verwendung des Holunders in Vergessenheit geraten. Mit Aufkommen der „hipster Getränkewelle“, wurde auch der Geschmack diese Pflanze wiederentdeckt. Doch warum nicht einmal wieder selbst Hand anlegen und dieses Erfrischungsgetränk aus der eigenen Manufaktur für sich wiederentdecken?

Dafür hier das Rezept.

Zutaten für den Holunderblütensekt

  • 7 Ltr. Wasser
  • 8 große Fliederdolden ohne Stiel
  • 2 Pfd. Zucker
  • 1 Zitrone in Scheiben
  • 50g Zitronensäure

Herstellung des Holunderblütensekt

Holunderblütensekt selbst hergestellt

Am sonnigen Fenster aufgestellt

Die Zutaten zusammen in einen großen Topf geben. Gut umrühren, damit sich der Zucker gut auflöst. Nach 24 Stunden durch einen Küchensieb oder ein Küchentuch abgießen und in Flaschen abfüllen. Wir nutzen dafür gerne helle Mineralwasserflaschen.

Die Flaschen für 3 Wochen offen an der Sonne stehen lassen.

Damit keine Tiere in die Flaschen fallen, diese mit einem Tuch abdecken. Nach einiger Zeit sollte zu beobachten sein, das kleine Bläschen aus den Flaschen aufsteigen.
Die in der Luft befindlichen Hefebakterien haben nun ihre Arbeit aufgenommen und wandeln den zugefügten Zucker in Kohlensäure und Alkohol um.

Wer die Gärung etwas kontrollierter ablaufen lassen möchte, kann gegebenenfalls bei der Zusammenstellung der Zutaten auch noch eine Weißwein- oder Sekthefe mit hinzugeben.

Häufig bildet sich eine kleine Schicht aus Schimmel und Blütenresten oben am Flaschenhals. Diese nach den 3 Wochen vom Flaschenhals mit einem Küchenmesser entfernen und den Flaschenhals innen mit einem Tuch säubern. Wir meinen das diese Schicht, da sie ja entfernt wird, für den weiteren Genuss unbedenklich ist. Zumindest haben wir bisher keine schlechten Erfahrungen damit gemacht. Nun die Flaschen verschließen und stehend lagern.

Wer nun aufmerksam gelesen hat, dem wird nicht entgangen sein, das bei der Gärung auch Alkohol entsteht. Auch wenn die Gärdauer nicht ausreicht große Mengen Alkohol zu erzeugen, muss man sich doch die Frage stellen, ob dieses Getränk auch für Kinder geeignet ist.
Nun.. ich denke mir hat es nicht geschadet, da es ja zumeist auch grade mal ein Glas davon gab.

Für Kinder bietet sich daher die Alternative an, die oben genannten Zutaten zusammenzustellen und gleich mit Mineralwasser aufzufüllen. Das ganze dann 24 Stunden stehen lassen in Flaschen abfüllen und gleich in den nächsten Tagen verbrauchen.

Hierzu findet ihr auch zahlreiche Rezepte zu Holunderblütensirup im Netz. Dieser kann dann im Kühlschrank gelagert und nach bedarf mit Mineralwasser aufgefüllt werden.

Holunderbluetensekt

Klicke auf das Bild um die PDF Version zu speichern.

Einen Kommentar schreiben

Folgende Tags sind im Kommentar erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>